Kategorien
Scratch

Cloud-Variablen

Cloud-Variablen sind eine Spezialfunktion von Scratch. Mit ihnen lassen sich Daten durch den Server austauschen. Sie finden in verschiedensten Projekten einzug, wie Mehrspieler-Spiele oder Highscore-Tabellen. Theoretisch sind mit ihnen auch Chatrooms in Projekten möglich, praktisch sind sie aber wegen fehlender Moderation verboten. Man kann in Cloud-Variablen zwar nur Zahlen speichern, aber Scratcher finden immer wieder kreative möglichkeiten mithilfe von Zahlen auch Buchstaben zu übermitteln.

Mit Cloud-Variablen kannst du Daten von einem Projekt speichern und mit anderen aus der Scratch-Community teilen. Du kannst Cloud-Variablen zur Erstellung von Umfragen oder anderen Projekten verwenden und andere aus der Community können dann auf diese Daten zugreifen und sie ändern.

https://scratch.mit.edu/info/faq

Wie bekomme ich sie?

Um Cloud- Variablen zu aktivieren, Klickt man im „Variablen„-abschnitt auf „Neue Variable„. Man kann nun wie gewohnt den Namen der Variable eintippen. Nun aktiviert man die Checkbox „Cloud-Variable (auf dem Server gespeichert)„. Nun wird „Nur für diese Figur“ ausgegraut. Um die Variable dann auch zu erstellen, klickt man auf „OK„. Die erstellte Variable wird dann mit einem Wolken-Prefix versehen.

Häufige Fragen

Hilfe! Ich kann keine Cloud-Variablen erstellen!

Um Cloud-Variablen zu erstellen, muss man angemeldet sein und über den „Scratcher„-Status verfügen.

Solange du noch ein „Neuer Scratcher“ auf der Website bist, kannst du keine Projekte mit Cloud-Variablen verwenden. Erst als „Scratcher“ hast du auch Zugriff auf Cloud-Variablen.

https://scratch.mit.edu/info/faq

Geschrieben von FuchsCrafter. Artikel zu Scratch 3.

Letzte änderung: 06.09.2020