iOS 9.3.6: Am besten noch vor dem 3.11.2019 installieren!

Am Abend des 22.7.2019 hat Apple für iOS 10 aus dem Jahre 2016 noch ein Update veröffentlicht. Dieses behebt beim iPhone 5 und iPad 4 (WiFi + Cellular) einen GPS-Fehler, da das GPS-System im April 2019 geändert wurde. Die Version hat die Versionsnummer 10.3.4. Auch bei iOS 9 hat Apple genau das selbe gemacht und dort aber das Update 9.3.6 veröffentlicht.

Installation

Vor dem 3.11.2019

Wenn man das Update vor dem 3.11.2019 installiert, dann kann man es einfach über die Einstellungen machen (Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate). Dort sollte, wenn man eins der folgenden Modelle hat, iOS 10.3.4 angezeigt werden:

  • iPhone 5
  • iPad 4 (Wifi + Cellular)

Bei den folgenden Geräten sollte iOS 9.3.6 angezeigt werden:

  • iPhone 4s
  • iPad 2 + 3 (CMDA)
  • iPad mini 1 (Wifi + Cellular)

Nach dem 3.11.2019

Hat man nun aber z.B. vergessen, eins der Geräte aus den beiden oben stehenden Listen zu aktualisieren, dann wird es ein bisschen komplizierter: Man muss das jeweilige Gerät kabelgebunden an einem Mac und/oder einem Windows PC mit iTunes komplett auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann iOS 9.3.6 bzw. iOS 10.3.4 installieren. Hat man sogar über eine sehr, sehr lange Zeit vergessen, das Update zu installieren, kann folgendes passieren:

  • Das betroffene iPad und/oder das betroffene iPhone startet nicht mehr
  • Das betroffene iPad und/oder das betroffene iPhone zeigt nur noch das Apple Logo an
  • Das betroffene iPad und/oder das betroffene iPhone geht komplett kaputt und muss ausgetauscht werden
  • Im schlimmsten Fall muss sogar ein neues gekauft werden.

Was passiert, wenn man das Update erst 2021 installieren möchte

Bei uns zu Hause liegt noch ein iPhone 4s herum, das wir schon seit längerem nicht mehr aufs neueste Update (iOS 9.3.6) aktualisiert haben. Als ich es gestern nach dem aufladen wieder im Betrieb nehmen wollte, zeigte es nun leider, leider nur noch das Apple-Logo an. Ich habe sehr, sehr oft versucht, dieses zu umgehen, um eine kabelgebundene Neuinstallation des iPhones zu vermeiden, aber ich kam leider, leider nicht mehr dran vorbei. Eine kabelgebundene Neuinstallation musste ich an unserem Intel Mac mini aus dem Jahre 2011 mittels des Programms iTunes machen, da auf meinem M1 Mac mini kein iTunes mehr vorhanden war, denn iTunes ist eine 32-Bit-App, die aus diesem Grund auf den M1-Mac Minis nicht mehr funktioniert.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uncategorized

Von Obermika

Admin-Konto von Mika Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.